UPDATES / NEWS

NEWS:
Nächstes Großes Treffen am 18.2.2019 im Felsenkeller | Aktive Leute gesucht (mehr hier)

Terminkalender

Donnerstag, 10. Januar 2019

Aktuelle Informationen über kommende Veranstaltungen

Wer über den Mailverteiler von aufstehen.de die aktuelle Mail mit Demoaufrufen und Veranstaltungsankündigung noch nicht bekommen hat, kann sie hier nochmal nachlesen:

Liebe Leipziger Aufständische,


kommt alle zur Demo! 
Am 14.01. findet in Leipzig die Demo zum Aufruf 2019 statt, https://aufruf2019.de/ Wir möchten uns daran beteiligen, um dort unsere Positionen einzubringen. Wir finden den Ansatz gut, er geht jedoch nicht weit genug, daher lasst uns bei diesem Bündnis unsere Stimme erheben.
Bringt Schilder und Plakate mit! Wir haben ein paar Anregungen für Euch gesammelt, die ihr gerne benutzen könnt. Noch viel besser ist es: Denkt Euch eigene Parolen aus. 
Beispiele und Vorschläge für Parolen:
  • Für ein friedliches Europa durch soziale Gerechtigkeit für alle!
  • Stärkt die Rechte des Europaparlaments!
  • Friedliches Europa: JA!
  • Europäische Armee: Nein!
  • Eigenturm verpflichtet: Vermögenssteuer jetzt!
  • Mehr Geld für Familien statt für Waffen!
  • Mehr Geld für Pflege, statt für Waffen!
  • Geld für Bildung statt Waffen

Für weitere Forderungen hier noch ein Link zu einem Artikel von N. Häring
Wir sammeln uns am 14.01. um 17.30 Uhr am Mendebrunnen vor dem Gewandhaus. Kommt gerne mit gelben Westen. Die Demo beginnt dann um 18 Uhr auf dem Nicolaikirchhof und endet mit einer Kundgebung auf dem Markt.

Und als weiterer Ausblick:

Die angekündigte Veranstaltung vom 18.01. im Felsenkeller (Großes Treffen) entfällt zugunsten eines größeren Treffen am 18.02. bei dem wir Sahra Wagenknecht begrüßen dürfen. 
Für alle aktuellen Informationen schaut auch auf unsere Homepage:
https://www.aufstehen-le.de 
..Das beste Mittel gegen Unzufriedenheit: Werdet aktiv und bringt Euch ein!
Wir freuen uns auf Euch,
das Aufstehen-Team Leipzig 
PS: An der Kundgebung in Dresden am 26.1.19 gegen das neue Polizeigesetz möchten wir uns auch mit möglichst vielen „Aufständischen“ aus Leipzig beteiligen.
Dazu erhaltet ihr noch einen gesonderten Aufruf.