UPDATES / NEWS

NEWS:
Wir haben ein Spendenkonto | Aktive Leute gesucht (mehr hier)

Terminkalender

Freitag, 22. März 2019

Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn

Lebensraum für alle!


Die Initiative "Leipzig für alle" ruft alle Menschen auf,  am 6. April 2019 auf die Straße zu gehen und diesen Forderungen deutlich zu machen. In der bundesweiten #Mietenwahnsinn-Aktionswoche wollen sie ihre Anliegen Ausdruck verleihen und Politik und Wohnungswirtschaft zum Handeln zwingen.

Folgende Forderungen werden von Leipzig für alle gestellt:

  • die Ausweitung der Programme zum sozialen Wohnungsbau,
  • eine neue Offensive im Bereich der Bodenpolitik, die Grundstücks- und Immobilienspekulationen wirksam eindämmt,
  • die Stärkung der Mieter*innenrechte bei Kündigungen und Räumungen, die die soziale Perspektive der Betroffenen in den Blick nimmt,
  • die Ausweitung von Milieuschutzsatzungen, um den sprunghaften Anstieg der Mieten in den Quartieren zu unterbinden,
  • den Erhalt von Freiflächen und Kulturräumen.
  • die Einführung der Mietpreisbremse für Leipzig nach sinnvoller Reformierung des Instruments
Aufstehen unterstützt diese Initiative. Die Zuspitzung auf dem Wohnungsmarkt führt zur sozialen Spaltung und isoliert Menschen niedriger Einkommen. In Leipzig entwickelt sich der Wohnungsmarkt zunehmend zu einem Spekulationsmarkt, der unter anderem eine Gentrifizierung zufolge hat. Das muss unbedingt verhindert werden, damit das Leipziger Stadtbild vielfältig bleibt.


Mittwoch, 20. März 2019

ElbeDay 2019

Folgende Pressemitteilung zur Friedensdemonstration »Elbe Day 2019 in Torgau« erreichte uns per Mail:

 Der Geist der Elbe
"Wir versprachen einander, dass die Nationen der Erde in Frieden leben sollten und müssten!" - Joe Polowsky
In Zeiten weltweit zunehmender Aufrüstung und Kriegsgefahr ist es umso wichtiger Farbe zu bekennen. Der Geist der Elbe mahnt uns jedes Jahr, nicht zu vergessen, was der Faschismus vor über 70 Jahren auf unserer Welt an Abscheulichkeiten anrichtete, 50 Millionen Menschen den Tod aber auch unendliches Leid über die Völker der Erde brachte.

Wir - die Aufstehen Ortsgruppe Torgau & Umgebung - haben nicht vergessen und werden deshalb Samstag, den 27. April 2019 um 10:30 Uhr, gemeinsam mit anderen Aufgestandenen und friedliebenden Organisationen am Fahnenmonument in Torgau (Brückenkopf) eine Gedenkveranstaltung mit einem anschließenden Gedenkmarsch über die Elbe zum Denkmal der Begegnung in Torgau durchführen.

Wir rufen alle friedliebenden Menschen auf, sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen und allen Menschen dieser Welt die Botschaft zu senden, dass es nie wieder Faschismus auf dieser Welt geben darf und Frieden das Gebot der Stunde ist, denn noch nie stand die Menschheit so nah am Abgrund der Vernichtung! Schließt Euch uns an und lasst uns gemeinsam AUFSTEHEN gegen Krieg, Gewalt und gegen Faschismus.

René Fischer
Aufstehen Torgau & Umgebung


Mehr Infos zum ElbeDay 2019: unter https://aufstehen-torgau.de/index.php/elbeday
Flyer: 


Samstag, 16. März 2019

Übersichten verschiedener Aufstehen Gruppen und anderer Initiativen und Organisationen

Unter dem Menüpunkt »VERNETZUNG« findet ihr eine aktualisierte Liste von aktuellen Aufstehen-Gruppen und -Seiten, den Beginn einer Liste von anderen Initiativen und Organisationen sowie eine Übersicht über Tools für die Online-Gruppen-Zusammenarbeit. In Zukunft soll es dann noch einen gemeinsamen Aktions- und Veranstaltungskalender geben.

Wenn ihr dabei unterstützen wollt und könnt oder Informationen für die o.g. Listen habt, schreibt bitte eine Mail an vernetzen@aufstehen-LE.de.

Besonders möchten wir auf die Gruppenübersicht der Seite Aufstehen-Eifel.de hinweisen. Diese ist bereits recht lang, da man dort selbstständig die Informationen eintragen kann (nach Anmeldung per Email).

Die Listen unter »VERNETZUNG« kann jeder in seine Webseite direkt einbetten. Die Hinweise dazu  findet man direkt auf der Seite, damit soll die Vernetzung nach außen noch weiter vorangetrieben werden (z.T. in ganz Deutschland), auch über Aufstehen hinaus.

Freitag, 15. März 2019

Einstimmung zum Schülerstreik: ZDF – Die Anstalt vom 12.3.2019

Zur Einstimmung des Schülerstreiks am Freitag, den 12.3. (siehe »Internationaler Schulstreik«), wollen wir euch folgende Ausschnitte aus der ZDF-Comedy-Sendung »Die Anstalt« empfehlen:

Einzelne Clips:

Tahnee: Klimajenga


Martin Zingsheim: Greta

 


Ganze Sendung:

Die Anstalt vom 12. März 2019

Donnerstag, 14. März 2019

Ukraine: 5 Jahre nach Odessa

Kurz nach den Protesten auf dem Maidan in Kiew und dem Putsch an den damaligen ukrainischen Präsidenten Janukowitsch kam es in der Hafenstadt Odessa zu einer der verheerendsten Pogrome in der jüngeren europäischen Geschichte.

Am 2. Mai 2014 verbrannten und erstickten im Gewerkschaftshaus von Odessa mehrere Dutzend Menschen. Mehrere starben nach ihrem Sprung aus dem Fenster, mit dem sie dem Flammentod entgehen wollten. Ein ultranationalistischer Mob hatte das Gebäude mit Molotow-Cocktails in Brand gesteckt. Über einen Seiteneingang war der Mob zudem mit Knüppeln in das Gebäude gestürmt und hatte Jagd auf Regierungskritiker gemacht, die in Büros Schutz gesucht hatten. Insgesamt 42 Menschen starben in und vor dem Gewerkschaftshaus, 210 Menschen wurden verletzt.


Der Politikwissenschaftler und Überlebende des Gewerkschaftshausbrandes in Odessa 2014, Oleg Muzyka, stellt nun sein Buch „Ukraine: Fünf Jahre nach Odessa“ vor.

WANN?   23. März, 20 Uhr

WO?        Haferkornstr. 15, 04129 Leipzig
Monopol, Haus 4, Atelier Malerei Brückner